Rückblick KW27-2017 - Ebay, Roruper Abendlauf, Flatrate-Kater

Hamburg brennt am Wochenende. So schnell hat man fast schon kriegs- & katastrophenartige Szenarien im eigenen Land. 

Verkaufen, verkaufen

In meinem Schrank stehen zu viele Dinge rum, die nicht genutzt werden. Unter anderem eine Phantom 3-Advanced-Drohne, eine Canon 24-70F4IS und eine Sony 90F2.8. Wer Interesse hat, schaut mal bei Ebay vorbei. Alles in sehr gutem Zustand und wir von mir persönlich liebevoll verschickt. Wie wärs?

Arbeit

Mit dem Kollegen Schäfer bin ich jetzt montags immer live bei Facebook und bei Instagram. Schaut mal rein. Auch wenn technisch manchmal was schief geht, macht das Lenz. 

Laufen

Noch 5 Tage bis zum Roruper Abendlauf. Ich bin schon ein bisschen aufgeregt. Das 3-Kilometer-Rennen ist so kurz, dass wenn es nicht gut läuft, direkt vorbei ist. Das wär schade, denn das Training läuft richtig gut.

Etwas mehr als 60 Kilometer diese Woche, darunter drei Tempo-Intervall-Einheiten, die alle richtig gut liefen. Montag eine Pyramide (400m-800m-1200m-800m-400m), Dienstag 3*(600m-400m-200m) und Freitag 6*1000m. Einen Kilometer bekomme ich im 3:15min/km-Tempo hin - drei für Rorup nicht, aber Ziel sind ja 3:30min/km, von daher könnte das schon passen. 

Diese Woche dann locker angehen lassen um erholt am Freitag zu sein.

Auslaufen am Dienstag

Auslaufen am Dienstag

Serien

Eine Woche bis die siebte Game-of-Thrones-Staffel los geht. Sonst ist wenig Neues am Start. Ich gucke weiterhin Glow, was gut gefällt und zum Ende anscheinend noch besser wird. Ich bin gespannt.

Sonst schreibt Heibie über den Flatrate-Kater, der aus einem Überangebot aus Serien und Filmen entsteht, wenn man zum Beispiel ein Netflix-Abo sein Eigen nennt und verweist auf einen Brand1-Artikel.

Das Flatrate Angebot ist riesig, aber es ist zu viel und nichts davon berührt ihn mehr richtig. Es ist alles irgendwie egal.

Da komm ich nicht mit. Ich scrolle selten Stunden durch das Angebot um dann am Ende doch nichts zu gucken und damit entsteht auch selten das Gefühl, dass mich nichts berührt - eben weil ich vielleicht vorher schon selektiert habe. Wenn es mich nicht berührt, mach ich es aus. Das Buch XY lege ich auch beiseite, wenn es mich schwer langweilt, auch wenn ich 20 Euro fürs Hardcover bezahlt habe. 

Fußball

Testspielsieg für Bayer gegen irgendeinen kleinen Verein. Immer noch am Überlegen bzgl. des Buchs. Da die Jobsituation für die nächsten Monate nicht hundertprozentig klar ist, ist das Buch auch schwer zu planen. Unbefriedigend.

Garten

Lange nichts zum Garten geschrieben. Mit die größte Freude - neben Zucchinis, Tomaten, Erdbeeren, Johannisbeeren, diversen Zierplanzen - macht die Tierwelt. Dank immer dichter werdender Hecke, zwei großen Bäumen, einem Kompost und vielen weiteren Nahrungsquellen, ziehen wieder mehr Tiere ein. Ob der oben fotografierte Gimpel, oder die Heckenbraunelle, Rotkehlchen, diversen Meisen, Igeln, Eichhörnchen und Ratten (ist das gut, oder schlecht), es tut sich was. Nice.

Zum Anschauen

Auch für Nichtläufer schön anzuschauen. Über ein Rennen in Alaska. Schön gefilmt, schön erzählt.