Rückblick KW40-2017 - Aha, Spenden und live bei Facebook

Irgendwann in den 80ern kam das Kabelfernsehen nach Münster und dann auch in unser Wohngebiet. Bei Freunden konnte man teilweise schon Knight Rider und ähnliche Serien aus dem Angebot von Sat-1 und RTL anschauen, doch bis sich die Nachbarschaft bei uns dazu durchrang, das Angebot wahrzunehmen dauerte es. Ich weiß nicht mehr genau bis wann, aber wir waren spät dran. Doch damit nicht genug. Meine Eltern meinten, dass wir kein Kabel bräuchten. Für unser Haus wurde eine Möglichkeit gefunden, dass kein Kabelfernsehen eingespeist wird. Ein Alptraum. Kein MacGyver, kein Michael Knight, nix.

Doch meine Brüder fanden dennoch eine Lösung. Ewig fummelten sie an den Steckern rum und irgendwann gab es, wenn man die Kabel irgendwie in einem bestimmten Winkel an die Kontakte in der Wand hielt ein verrauschtes Bild. Meine Erinnerung ist nur relativ schwach und die Details mögen ein kleines bisschen anders gewesen sein, aber meine älteren Brüder hatten vor allem Interesse an Musikfernsehen und sie erzählten begeistert von bahnbrechenden Videos. Zum Beispiel von Ahas Take on Me. So sah ich dann eines Tages in grausliger Qualität dieses Wunderwerk. Und an all das erinnerte mich aufgrund dieser Coverversion.

Das Original.

Treetop Adventure Club

Das Thema ist hier in letzter Zeit etwas kurz gekommen, aber wir versuchen gerade durchzustarten und dafür könnte ich auf jeden Fall noch Hilfe gebrauchen! Wer es noch nicht weiß - zusammen mit dem Kollegen Schäfer, werde ich nächstes Jahr bei 20Nations-Rallye mitfahren. 7500 Kilometer durch Europa mit einem alten Volvo. Kein Navi, keine Autobahnen. Aufnahmebedingung ist, dass man für einen guten Zweck Geld sammelt und das machen wir gerade. Wenn ihr also einen Euro über habt - wir freuen uns. Das Geld geht an Herzenswünsche, ein Verein, der schwer kranken Kindern große Wünsche erfüllt. 

ZUM SPENDEN GEHT ES HIER!

Mehr dann von diesem Projekt in Kürze.

Laufen

Laufen ist gerade auf Pause gestellt und das tut gut. Ich habe jegliche Ziele auf Eis gelegt um meinem Körper mal eine Ruhepause zu gönnen. Ich bin zuletzt zwar oft mit Spaß, aber auch häufig auf dem Zahnfleisch rein körperlich gegangen, weil zu wenig Schlaf, falsche Schuhe, so dass ich letztes Wochenende einen Strich gezogen habe um mal Kopf, Knochen und Rest auf 0 zu setzen.

Nächstes Wochenende gehts dann wieder locker los.

Serien / TV-Unterhaltung

Star Trek Discovery - nice. 

Dann zufällig nochmal über den dritten Indiana Jones-Film gestolpert. Großartig. Fantastischer Aufbau, schöner Abenteuerfilm, großartige Texte. Warum können Filme heute nicht mehr so sein. Oder selten zumindest.

Doku über die Ostkreuz-Agentur gesehen. 

Zum Anschauen

Wer schon mal bei Facebook live gegangen ist, kennt die Tücken des Formats. Die Zeitverzögerung bis man live geht. Diese Band hat ein Musikvideo draus gemacht. 

PS: Arbeit

Flöte auf der Arbeit gespielt. Was kann jetzt noch kommen? Das Ganze gibts sonst live bei Facebook. Am Wochenende dann noch Inlinehockey-Kids fotografiert. Siehe oben.